Wie läuft es ab?

In meiner Praxis behandle ich das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen mit psychotherapeutischen Methoden; eine Behandlung mit Medikamenten führe ich NICHT durch, bespreche mich aber gerne (falls Sie das wünschen) mit Ihrem behandelnden Facharzt.

 

In einem ersten Vorgespräch lernen wir uns kennen, erläutern Ihr Anliegen und die ungefähre Zielstellung. Auch die Rahmenbedingungen (voraussichtlicher ungefährer Umfang der Sitzungen, Kostenübernahme etc.) werden geklärt.

Evtl. bekommen Sie hier auch Fragebögen oder Testbögen zur diagnostischen Eingrenzung ausgehändigt, sofern Sie das auch möchten.

Dieses erste 20minütige Gespräch ist für Sie kostenfrei.

 

Die folgenden Gespräche dauern in der Regel ca. 50 Minuten, natürlich sind auch Doppelsitzungen möglich und häufig auch sinnvoll.

 

Im weiteren Verlauf steigen wir ein in die Analyse der Problematik: Wie ist das Problem entstanden, warum geht es nicht weg und - am Wichtigsten! - was ist zu tun, damit es besser wird?! Lösungsansätze werden besprochen, ausprobiert, evtl. angepasst und auf ihre Wirksamkeit erprobt.

 

Hierbei ist mir besonders wichtig:

  • Ich will, kann und werde Sie zu nichts zwingen
  • Sie haben das Recht, jederzeit NEIN zu sagen (aber auch JA!), das beinhaltet auch die Weiterführung der Behandlung
  • Ich lege Wert auf eine freundliche, offene, respektvolle Zusammenarbeit
  • Wo es angebracht ist, ist Humor ein sehr wirksamer Co-Therapeut!